Main Content

Aktuelles

 Musikalische Glückwünsche zum 90. Geburtstag
Mit Marschmusik gratulierte die Eisenbahnermusik Bludenz und die HM Dalaas zusammen ihrem Ehrenkapellmeister Rudolf Sauerwein zum 90. Geburtstag.
LABG. Bgm.Christian Gantner überbrachte seitens der Gemeinde Dalaas die Glückwünsche.
Von 1966 bis 1986 oblag die musikalische Leitung der Eisenbahnermusik in den Händen des Jubilars. Neben Familie, seinem ÖBB-Dienst, der Landwirtschaft zu Hause und das Kapellmeisteramt der HM Dalaas wusste er in diesen vielen Jahren immer wieder die Musikanten mit tollen Musikstücken für die Blasmusik zu motivieren. 8 Rundfunkaufnahmen wurden unter seiner Leitung aufgenommen. Er verstand es, in all den Jahren bei Ausflügen, auf der Dornbirner Messe und bei Muttertagskonzerten das Publikum zu begeistern. 1986 wurde er für seine geleistete Arbeit zum Ehrenkapellmeister ernannt und ging in den Passivstand der Eisenbahnermusikanten. Rudl blieb als Konzertzuhörer der Eisenbahnermusik bis heute treu.
Die Eisenbahnermusik und die HM Dalaas wünschen dem Jubilar alles erdenklich Gute und noch schöne Jahre im Kreise seiner lieben Familie. Der Familie Sauerwein ein Danke für die herzliche Gastfreundschaft.

   

Spendenübergabe aus dem Erlös des Benefizkonzertes der Eisenbahnermusik

Das diesjährige Eisenbahnermusikkonzert stand im Zeichen einer Benefizveranstaltung für den schwer erkrankten Musikkameraden Klaus Oberluggauer.
Klaus bereicherte über 20 Jahre mit seinem Können als ausgezeichneter Schlagzeuger die Eisenbahnermusik Bludenz. Der Erlös des Konzertkartenverkaufes und die Freiwilligen Spenden von einem ansehnlichen Betrag für Therapiezwecke wurden nun vom Vereinsvorstand an Klaus übergeben. Klaus Oberluggauer und seine wunderbare Familie, so wie die Musikanten der Eisenbahnermusik Bludenz bedanken sich herzlichst bei allen Konzertbesuchern für ihr Kommen und die großartige Unterstützung. Klaus wünschen wir alles erdenklich Gute für seine Genesung.
 


 
 
Benefizkonzert mit großartigem Publikum und großartigen Musikanten

Das Benefizkonzert der Eisenbahnermusik im Sonnenbergsaal Nüziders war für die Zuhörer und für die Musikanten ein einzigartiges Erlebnis. Das Konzert widmeten die Musikanten ihrem schwerst erkrankten Musikkameraden Klaus Oberluggauer, der über 20 Jahre mit seinem Können den Verein unterstützte.
Von Fanfarenklängen über Synphonische Werke bis zum Konzertmarsch Kometenflug wurden acht gehörfällige Musikstücke unter der Leitung von Kapellmeister Guntram Sauerwein dem Publikum präsentiert. Allseits geprägt von Emotionen sang Bernhard Maier mit Begleitung der Musikanten My Way und New York, New York. Die Musikanten waren voll Konzentriert bei ihrer Sache und das Publikum lohnte dies mit anhaltendem Applaus.
Obmann Ernst Lerch dankte für langjährige Treue zur Eisenbahnermusik Peter Kasper – 10 Jahre, Willi Novosel - 30 Jahre und Ehrenkapellmeister Walter Mark – 60 Jahre.
Ein großes Dankeschön an alle Gäste für ihr Kommen, allen Sponsoren, allen Musikanten für ihren Einsatz für das Benefizkonzert und Herrn Mag. iur. Norbert Wanker für die verbindenden Worte. Der gesamte Kartenverkaufserlös und die Freiwilligen Spenden kommen dem schwerst erkrankten Musikkameraden für Therapiezwecke zugute.


60 Jahre Musikant bei der Eisenbahnermusik Bludenz – Ehrenkapellmeister und Ehrenmitglied Walter Mark
 
Kein geringerer, als Ehrenkapellmeister und Ehrenmitglied Walter Mark, der bedeutendste Blasmusikpionier aus dem Klostertal, feiert in diesem Jahr sein 60 jähriges Musikantenjubiläum bei der Eisenbahnermusik Bludenz.
Ehrenkapellmeister Walter Mark, das Musikanten – Urgestein aus dem Klostertal machte aus der einst nur aus Eisenbahnern bestehenden Kapelle, ein überregionales Blasorchester mit Musikanten aus 5 Talschaften. Durch sein Talent, dem Dirigieren und Organisieren, haben die Musikanten sehr schöne und unvergessene Musikausflüge erlebt. Er unterstütze in den 60 Musikantenjahren den Verein als Posaunist, Tubist, Klarinettist, Saxophonist und über 18 Jahre als Kapellmeister. Seine selbstzusammengestellten Potpourris kamen beim Publikum bestens an und waren sein Markenzeichen bei zahlreichen ausgezeichneten Konzerten.
Die Musikanten der Eisenbahnermusik danken Walter Mark für seine 60 jährige Treue und für seine bisher geleistete, ausgezeichnete Arbeit bei der Eisenbahnermusik und wünschen ihm noch viele schöne Musikantenjahre in bester Gesundheit. Ein Dank gilt auch seiner ganzen Familie für das aufgebrachte Verständnis in den letzten 60 Jahren gegenüber der Eisenbahnermusik.
 


Vorstand der Eisenbahnermusik

Obmann 
Ernst Lerch
Obmann Stv. Hubert Zech
Schriftführerin  Kordula Ritsch
Schriftführerin Stv. Veronika Mayr
Kassier  Alexander Rüdisser
Kassier Stv.  Eva Maria Fleisch
Beirat/Sacharchivar  Stefan Burtscher
Kassaprüfer  Karl Ebster, Dr. Emmerich Auer
Kapellmeister  Guntram Sauerwein
Notenarchivar  Roman Predenic

 





 

 

 

 

        

 

 

 

 


Side Column